FANDOM


Mortimer Grusel ist ein immer wiederkehrender Charakter aus der Die Sims-Reihe. Im ersten Spiel ist er bekannt als Winfried Von Spinnweb. Er ist verheiratet mit Bella Grusel und hat mit ihr zwei Kinder, Kassandra und Alexander.

Die SimsBearbeiten

In Die Sims ist Mortimer bzw. Winfried erwachsen und lebt mit seiner Frau Julia bzw. Bella und ihrer Tochter Kassandra im Spinnenweb-Anwesen. Hinter dem Haus befindet sich ein Friedhof, auf dem die verstorbenen Ahnen liegen.

Die Sims 2 Bearbeiten

20111001195017!Mortimer Goth (The Sims 2)

Die Sims 2 spielt 25 Jahre nach den Ereignissen des ersten Teils. Mortimer ist ein Senior, der es nach ganz oben in der Wissenschaftskarriere geschafft hat und auf dem Familienanwesen in Schönsichtingen lebt. Wieder befindet sich ein Friedhof auf dem Grundstück. Seine Eltern Gunther Grusel und Cornelia Grusel, welche in zwei separaten Bränden verschieden sind, sind unter anderem auf diesem Friedhof begraben.

In seiner Biografie steht: "Mortimer ist ein fröhlicher und kontaktfreudiger Sim. Er hat eine eher altmodische Erziehung genossen und besitzt eine ausgeprägte Schwäche für Insekten."

Snapshot 6dae6a73 de699aee

Das Haus der Grusels

Zudem ist er extrovertiert und verspielt. Seine Fähigkeiten Logik und Sauberkeit sind auf dem Maximum, Kochen auf Level 9. Mortimer hat es bis ganz oben auf der Wissenschafts-Karriere gebracht, wobei er sehr wohlhabend wurde, und ist nun pensioniert. Seine Laufbahn ist die Wissenslaufbahn. Wenn man die Geschichte der Familie betrachtet, scheinen er und Bella eine glückliche Beziehung geführt zu haben. Umso mehr schmerzt ihn Bellas Verschwinden. Laut Mortimers Erinnerungen wurde sie von Aliens entführt. Im Stammbaum wird sie noch als lebendig angezeigt, aber als getrennt von ihm.
Snapshot 6dae6a73 6db0f200

Mortimers und Bellas Hochzeit

Die beiden haben eine erwachsene Tochter, Kassandra, und einen Sohn im Kindesalter, Alexander.

Mortimer ist dem Tod an Altersschwäche sehr nahe. Er unterhält mit Dina Caliente eine romantische Beziehung, wobei der Spieler deren Ausgang bestimmt. Dina besitzt die Geldlaufbahn und hat den Wunsch, einen reichen Sim zu heiraten. Ihr Interesse an Mortimer ist also vor allem finanzieller Natur.

Komischerweise besitzt Mortimer Gene für braune Haare, wenn man ihn in SimPE genauer unter die Lupe nimmt, obwohl er in Familienfotos stets schwarze Haare hatte, also könnte er sie eventuell gefärbt haben.

Normalerweise ist Mortimer der verärgerte Sim, der ins Haus gestürmt kommt, wenn ein x-beliebiger Sim auf seinem Grundstück bei Tageslicht durchs Teleskop schaut. Das hängt damit zusammen, dass Mortimer der erste Sim ist, der in Schönsichtingen erstellt wurde. Sollten jedoch Mortimer oder Kassandra am Tag das Teleskop nutzen, ist der "beobachtete" Sim Nina Caliente, ausgenommen man hat John Fröhlich bereits in die Nachbarschaft einziehen lassen.

Die Sims 3Bearbeiten

In Die Sims 3 ist Mortimer ein Kind und 7 Tage von der Teenager-Altersstufe entfernt. Er lebt mit seinen Eltern Gunther und Cornelia Grusel (geb. Knautschgesicht) auf dem Grusel-Gut in Sunset Valley. Seine Tante, Agnes Knautschgesicht, kennt er nicht sehr gut. Mortimer Grusel und Bella Junggesell (seine zukünftige Frau) sind beste Freunde. Er ist auch mit Michael Junggesell befreundet, Bellas Bruder. Seine Charakterzüge sind Mürrisch, Ehrgeizig und Künstlerisch, und er ist ein Zweier-Schüler, der gerne liest und malt. Er besitzt einen Logikpunkt. Er ist oft wütend oder schlecht gelaunt ohne ersichtlichen Grund, noch mehr, so scheint es, als seine Eltern. Dies ist wohl zumindest teilweise auf das Merkmal Mürrisch zurückzuführen. Er scheint jedoch aus diesem Merkmal herausgewachsen zu sein, da er als Erwachsener bzw. Senior in den Vorgänger-Teilen als "fröhlicher und kontaktfreudiger Sim" beschrieben wird. Auch, wenn er älter wird, tritt gelegentlich ein Bug auf, dessen Folge es ist, dass Mortimers Portrait (bei Wünschen, Beziehungen etc.) ihn immer noch als Kind darstellt.

Die Sims 4Bearbeiten

Mortimer erscheint in die Sims 4 zusammen mit Frau Bella und seinen Kindern Cassandra und Alexander. Mortimer und Bella sind bereits in Werbematerial zu sehen gewesen um das Spiel zu promoten. Jedoch wurde offiziell bestätigt, dass diese Version von Mortimer in einer alternativen Zeitlinie zu spielen ist, welche sich von den Vorgängerversionen unterscheidet.

Im Spiel lebt er mit seiner Familie in Willow Creek, in der Villa Ophelia. Er ist ein Erwachsener und erreicht in 20 Tagen seine nächste Altersstufe. Er arbeitet in der Schriftsteller-Karriere auf Stufe 3 und hat das Wissen-Renaissance-Sim-Bestreben. Er hat Level 4 der Schreiben-Fähigkeit erreicht. Er kennt niemanden außerhalb seines Haushaltes.

Im Trailer hat Mortimer die drei Merkmale Genie, Bücherwurm und Kreativ. Er hat dort das Bestreben Renaissance-Sim und somit das Bonusmerkmal "Schneller Lerner". Im Spiel sind seine Charakterzüge etwas anders, Genie wurde durch Gesellig ersetzt, aber seine anderen zwei Merkmale und sein Bestreben sind gleich geblieben.

TriviaBearbeiten

  • Bella scheint sowohl in Die Sims als auch in Die Sims 2 jünger als Mortimer zu sein, obwohl sie in Die Sims 3 exakt gleich alt sind.
  • "Mort" ist französich und bedeutet "Tod". Dieser Name scheint sehr passend, da die Grusels eine leichte Obsession mit dem Tod zu haben scheinen, wie der hauseigene Friedhof bereits impliziert. Noch passender ist er in Die Sims 2, wo Mortimer altersbedingt dem Tod sehr nahe ist.
  • Mortimer ist der einzige in allen 4 Grundspielen spielbare Sim.
  • In seinen Erinnerungen in Die Sims 2 ist Mortimer bereits einige Male befördert worden, bevor er Bella geheiratet hat - in Die Sims hingegen befindet er sich noch auf seinem ersten Karrierelevel, ist schon mit Bella verheiratet und Kassandra ist bereits geboren.
  • Mortimer gehört zu den paar Sims, welche auf dem Cover von Die Sims 3 erscheinen.
  • Mortimer ist einige Tage jünger als Katharina Landgraf, obwohl er in Die Sims 2 bereits ein Knacker ist, während Katharina noch eine Erwachsene ist.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.